Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Programm > Sprechtheater > Schauspiel

Rex Osterwald

„Ich wollte Euch nicht erschrecken, ich wollte nur Hallo sagen“, meint Rex Osterwald, der ungerne die Wahrheit über sich in den Zeitungen liest. Ja, er ist zwar ein T-Rex, aber es ist unsensibel und verletzend, ihn ständig so zu nennen. Gerade jetzt kann er es gar nicht gebrauchen, stellt er sich doch zur Wahl für den neuen Bundeskanzler. Und da die Presse ihn so ungerecht behandelt, möchte er die Menschen persönlich von sich und seinem Programm überzeugen. Denn, er hat so viel Liebe in sich! Und das ist es seiner Meinung nach auch, was Deutschland braucht: Liebe. Sein Angebot heißt: unendliche Liebe und unendliche Einigkeit. Er lädt dazu alle ein ... bevor es zu spät ist. Bevor die Zeit der Einladungen vorbei ist ...

In seinem Stück für einen T-Rex zeichnet der preisgekrönte Autor und Regisseur Michel Decar ein Portrait eines Politikers, der uns nicht gänzlich unbekannt vorkommen dürfte. Kann die skrupellose, abgrundtiefe Vortäuschung des versöhnlichen und vereinenden Gutmenschen das offensichtlich Blutrünstige vernebeln? Wie würden Sie Ihr Kreuz setzen?

Theater Mobil | buchbar für 2 Unterrichtsstunden | mit Nachgespräch

Buchung und Materialmappe unter:
oeffentlichkeitsarbeit@erzgebirgische.theater
PREMIERE
 Mittwoch, 13. November, 20.00 Uhr

MODERNE
Monolog eines Kanzlerkandidaten von Michel Decar
Klassenzimmerstück
ab 12 Jahren

Termine

Alte Brauerei Annaberg-Buchholz

Mi13.11.2420.00 Uhr Tickets anfragen 
Mi27.11.2420.00 Uhr Tickets anfragen 

Tickets anfragen Tickets per Email anfragen

Öffnungszeiten

Servicebüro
Markt 9

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Mo bis Fr: 10.00 – 17.00 Uhr
Sa: 10.00 – 13.00 Uhr

Partner und Unterstützer
<
>
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.
Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.