Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Programm > Musiktheater > Musical

Tschitti Tschitti Bäng Bäng

Caractacus Potts, Erfinder aus Leidenschaft, und seine zwei Kinder haben ihr Herz an ein altes Autowrack verloren, zu gerne spielen sie in ihrer Fantasie die spektakulärsten Rennen nach. Zu aller Entsetzen soll es nun verkauft werden. Um dies zu verhindern beschließt Caractacus, das alte Wrack selbst zu kaufen. Doch wäre Potts nicht der geniale Erfinder, wenn er aus der klapprigen Karre nicht noch ein spektakuläres Wunderauto gestalten würde, das den Namen „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“ erhält. Der dem Rennsport verfallene bösartige Baron Bomburst von Vulgarien versucht alles, um dieses magische Auto in seine Hände zu bekommen und entführt Caractacus‘ Vater, den er irrtümlich auch für den Erfinder hält. Natürlich macht sich Caractacus mit seinen Kindern zusammen sofort auf den Weg, um den Großvater zu befreien.

Wer hätte gedacht, dass aus der Feder des Autors der spannenden Agenten-Romane um den britischen Spion James Bond, auch das fantasievolle und lustige Kinderbuch um das Wunderauto „Tschitti Tschitti Bäng Bäng“ stammt. Ian Fleming verfasste die inspirierte Geschichte für seinen Sohn. Der hierauf basierende legendäre Film von 1968 wurde mehrfach ausgezeichnet, so u. a. für Beste Musik, die von den legendären Sherman Brothers, bekannt vor allem durch ihre Songs für die Disney-Filme „Mary Poppins“ und „Das Dschungelbuch“, stammte. Das auf dem Film beruhende Musical von 2002 eroberte sehr schnell die Bühnen der Welt, so in New York, Sydney, Singapur und München.
PREMIERE
 Samstag, 8. Februar, 19.30 Uhr

FAMILIENTHEATER
Musical in zwei Akten
Musik und Songtexte von Richard M. Sherman und Robert B. Sherman
für die Bühne bearbeitet von Jeremy Sams und Ray Roderick
basierend auf dem gleichnamigen MGM-Film, Deutsch von Frank Thannhäuser

Termine

Bühne

Sa01.02.2511.00 Uhr
Sa08.02.2519.30 Uhr Tickets anfragen 
Mi12.02.2519.30 Uhr Tickets anfragen 
Sa08.03.2519.30 Uhr Tickets anfragen 
So23.03.2519.30 Uhr Tickets anfragen 
So30.03.2515.00 Uhr Tickets anfragen 
Sa12.04.2519.30 Uhr Tickets anfragen 
Mi16.04.2510.00 Uhr Tickets anfragen 
Mo21.04.2515.00 Uhr Tickets anfragen 
Fr25.04.2519.30 Uhr Tickets anfragen 

Tickets anfragen Tickets per Email anfragen

Öffnungszeiten

Servicebüro
Markt 9

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Mo bis Fr: 10.00 – 17.00 Uhr
Sa: 10.00 – 13.00 Uhr

Partner und Unterstützer
<
>
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.
Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.