Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Programm > Konzert > Konzert

5. Philharmonisches Konzert

Johann Sebastian Bach
Orgelwerke für 23 Bläser und Kontrabass, arrangiert von Mordechai Rechtman
Toccata, Adagio und Fuge C-Dur BWV 564
Fuge g-moll BWV 578

Ludwig van Beethoven
Große Fuge B-Dur op. 133 für Streichorchester

Im tiefsten Winter spielen die Stimmgruppen (Bläser und Streicher) der Erzgebirgischen Philharmonie Aue auserlesene Kostbarkeiten der größten deutschen Meister. Ein abwechslungsreiches Programm mit großer Virtuosität sowie Stimmungs- und Farbenreichtum.


Eine halbe Stunde vor Beginn gibt es die Möglichkeit eine Konzerteinführung zu besuchen.

Jens Georg Bachmann | Dirigent
Erzgebirgische Philharmonie Aue


WINTERSERENADEN

Termine

Kulturhaus Aue

Sa20.01.2419.30 Uhr

Bühne

Mo22.01.2419.30 Uhr

Besetzung

Musikalische Leitung Jens Georg Bachmann

Öffnungszeiten

Servicebüro
Markt 9

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Mo bis Fr: 10.00 – 17.00 Uhr
Sa: 10.00 – 13.00 Uhr

Partner und Unterstützer
<
>
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.
Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.