Suche nach
Datenschutzeinstellungen
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind technisch notwendig, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Mit dem Klick auf 'Alle akzeptieren' stimmen Sie der Verwendung dieser Cookies zu.
› Datenschutzerklärung
essentiell   ? 
x

Diese Cookies sind essentiell und dienen der Funktionsfähigkeit der Website. Sie können nicht deaktiviert werden.
    Marketing   ? 
x

Unternehmen, das die Daten verarbeitet
Google Ireland Ltd
Gordon House, Barrow Street
Dublin 4
IE
Zweck der Datenverarbeitung
Messung, Marketing
Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
Zustimmung (DSGVO 6.1.a)
   



Programm > Konzert > Konzert

2. Philharmonisches Konzert

Richard Strauss
Konzert Nr. 2 für Horn und Orchester Es-Dur

Helmut Krausser
„Felliniana, die Achteinhalbte“ – Sinfonie inspiriert von vier Filmen Federico Fellinis

Robert Schumann
Sinfonie Nr. 2 C-Dur op. 61

Mit Felix Klieser kommt ein besonderer Solist ins Erzgebirge, um Richard Strauss’ selten zu hörendes 2. Hornkonzert zu präsentieren, gefolgt von der Uraufführung der „Felliniana“-Sinfonie von Helmut Krausser (nach vier verschiedenen Fellini-Filmen), der die Partitur Vervollständigung zu unserer Opern-Uraufführung von Alberto Franchettis „Don Buonaparte“ realisierte. Schumanns leidenschaftliche und freudenvolle 2. Sinfonie beschließt dieses abwechslungsreiche Konzertprogramm.

Felix Klieser | Horn
Jens Georg Bachmann | Dirigent
Erzgebirgische Philharmonie Aue


FARBENREICHTUM

Termine


Besetzung

Musikalische Leitung Jens Georg Bachmann
Solist Felix Klieser
Orchester Erzgebirgische Philharmonie Aue

Öffnungszeiten

Servicebüro
Markt 9

09456 Annaberg-Buchholz

Tel. 03733.1407-131
service@erzgebirgische.theater

Mo bis Fr: 10.00 – 17.00 Uhr
Sa: 10.00 – 13.00 Uhr

Partner und Unterstützer
<
>
Kulturraum Erzgebirge Mittelsachsen
Gefördert durch den Kulturraum Erzgebirge-Mittelsachsen
als regional bedeutsame Einrichtung.
Gefördert durch das Sächsische Staatsministerium für Wissenschaft, Kultur und Tourismus. Diese Einrichtung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.